Cäcilienfest des Kirchenchors mit Jubilarehrung
Am 16. November 2019 gestaltete der Vincentiuschor die Festmesse und sang „Miserere mei, Domine“ von Antonio Caldara; „Jauchzet, ihr Himmel“ von Georg Philipp Telemann; „Denn er hat seinen Engeln befohlen“ von Felix Mendessohn Bartholdy und „Jubilate Deo“ von Anton Diabelli, und wurde dabei von Mitgliedern des Studio Orchester Duisburg begleitet. Zur Kommnunion spielte das Orchester die „Fuge c-moll BWV 537“ von Johann Sebastian Bach. Pastor Werner Laslop dankte allen Mitwirkenden für die feierliche Gestaltung. Die Gottesdienstbesucher schlossen sich mit einem langen Beifall an. 


Bei der Feier in der Gaststätte „Am Rubbert“ wurden Eduard Frömmel für 50-jährige; Elke Herrig und Theo Heppener für 40-jährige; sowie Klara Backhaus und Marlies Kaiser für 25-jährige Mitgliedschaft im Chor geehrt. Präses Pastor Werner Laslop, die Vorsitzende Gaby Langmandel und Chorleiter P. Beszynski gratulierten im Namen des Chores. Als neues Mitglied wurde Katarzyna Baranowska herzlich in die Chorgemeinschaft aufgenommen. Nach einem unterhaltsamen Programm Programm feierte der Chor noch lange mit seinen Gästen.

Wer gerne mitsingen möchte ist herzlich zu den Proben donnerstags von 19.45 – 21.45 Uhr ins Johannahaus, Duisburger Strasse, eingeladen

 

 

Jahresausflug Kirchenchor St. Vincentius

Zu seinem diesjährigen Jahresausflug traf sich am Samstag, 7. September, der
Kirchenchor St. Vincentius. Zunächst ging es mit dem Bus nach Remagen, wo eine Führung
in der Apollinariskirche auf dem Programm stand. Danach erfolgte der Besuch der
Straußenfarm in Remagen mit Führung und gemeinsamen Mittagessen. Anschließend führte
die Fahrt nach Ahrweiler, wo ein Winzerfest stattfand und die historische Altstadt besichtigt
werden konnte. Nach einem ereignisreichen und unterhaltsamen Tag ging es mit dem Bus
zurück nach Dinslaken.
Zur Zeit probt der Chor Werke von A. Caldara, G. Ph. Telemann, A. Diabelli und F. M.
Bartholdy. Diese werden im Festhochamt am 16. November um 18.30 Uhr in St. Vincentius
mit Orchesterbegleitung zu Gehör gebracht.
Wer an den Proben teilnehmen möchte, ist herzlich willkommen. Jeden Donnerstag (und wegen der umfangreichen Chorliteratur zur Zeit auch dienstags) von 19.45 – 21.45 Uhr im Johannahaus an der Duisburger Straße.
 
Mehr Bilder vom diesjährigen Kirchenchorausflug finden Sie hier:

Probenwochenende des Kirchenchors

Zu seinem jährlichen Probenwochenende traf sich der Kirchenchor von St. Vincentius im Priesterhaus in Kevelaer. Es wurde intensiv an der „Pastoralmesse in F“ von Christopher Tambling (1964-2015) geprobt, die der Chor Ostersonntag im Hochamt singt. Neben den wechselnden Probeneinheiten der Frauen und Männer blieb auch Zeit, den bekannten Wallfahrtsort persönlich zu erleben. Präses Pastor Werner Laslop reiste am Samstag an, um in der Hauskapelle den gemeinsamen Gottesdienst zu feiern. Der Klosterkeller wurde noch bis in die Nacht zum geselligen Beisammensein genutzt.Wer Lust und Zeit hat ist gerne eingeladen, an den Proben donnerstags von 19.45 bis 21.45 Uhr im Johannahaus an der Duisburger Str. teilzunehmen.

 

Jahreshauptversammlung Kirchenchor St. Vincentius
Zur Jahreshauptversammlung trafen sich die Sängerinnen und Sänger im Johannahaus. Die Vorsitzende Gaby Langmandel begrüßte alle Anwesenden sehr herzlich und dankte für das zahlreiche Erscheinen.
Ein besonderer Dank galt Agnes Hammacher, die für 50 Jahre Chormitgliedschaft geehrt wurde. Der Chor bedankte sich mit langanhaltendem Applaus und überreichte Agnes Hammacher die Urkunde.
Präses Pastor Laslop gedachte bei der Totenehrung einem aktiven und drei passiven verstorbenen Mitgliedern und dankte anschließend dem Chor für sein engagiertes Mitwirken in der Liturgie.
Schriftführerin Ingrid de Syo verlas den Jahresbericht und bemerkte abschließend, dass in 14 verschiedenen Gottesdiensten gesungen wurde.
Chorleiter Paul Beszynski dankte dem Chor für seinen unermüdlichen Einsatz und gab eine Vorausschau für das Jahr 2019. Als Besonderheiten nannte er den den Einkehrtag, das Probenwochenende in Kevelaer, den Chorausflug nach Remagen und Ahrweiler. Zudem wies er auf die neu einzustudierenden Pastoralmesse in F von Christopher Tambling hin (1964-2015). Neue Sängerinnen und Sänger sind zu den Proben, donnerstags von 19.45 Uhr – 21.45 Uhr herzlich willkommen.

 

 

Scroll To Top