Rückblick 2014

Adventssingen
Etwa 400 Menschen versammelten sich am Sonntag, den 14.12., vor der Herz-Jesu-Kirche in Oberlohberg, um gemeinsam mit den Turmbläsern von St. Marien Adventslieder zu singen, den Geschichten und Gedichten zu lauschen oder die wunderschöne Krippe zu bestaunen.
Es war erfreulich, dass sich so viele Kinder „trauten“, ein Gedicht aufzusagen, manch eines untermalte gestenreich die vorgetragenen Texte und brachten die Leute zum Schmunzeln. Die „Kecken Kiebitze“ unter der Leitung von Rosi Luft hatten ein Weihnachtsmusical einstudiert und der Kinderchor unter der Leitung von Stelle Seitz und Michael Lex sang mehrstimmig schöne Weihnachtslieder.
Es gab Gelegenheit für besinnliche und gute Gespräche bei einem Glühwein, Punsch oder Reibeplätzchen, welche in diesem Jahr erstmals vom Lions-Club Dinslaken 2012 angeboten wurden.
Die Kinder stärkten sich mit Waffeln vom Heimatverein und einer Tasse Schokolade. Besinnliche Texte machten auf die eigentliche Bedeutung der Adventszeit aufmerksam und man sah so manch einen Besucher nachdenklich und zustimmend nicken.
Im Namen des Fördervereins möchte ich allen Aktiven danken für ihren Einsatz und allen ein gesegnetes und ruhiges Weihnachtsfest wünschen.

Klezmer Feuerwerk und Kishon für Kenner
Es war eine wahrhaft gelungene Veranstaltung!
Die Burghofbühne Dinslaken mit Benedikt Thönes und Christoph Bahr, geschickt in Szene gesetzt von der Dramaturgin  Nadja Blank, und das Trio 7`40 servierten in der Herz-Jesu-Kirche Oberlohberg satirische Delikatessen und temperamentvolle Musik.
….in der Herz-Jesu-Kirche war bis hoch zur Empore kein freier Platz mehr zu ergattern..... so berichtete die Rheinische Post in ihrer Ausgabe vom 25.11.14.
s. Rheinische Post vom 25.11.14
 

 

Begeisterndes und beschwingtes Konzert mit den Gelsenkirchener Swingfonikern
In der bis auf den letzten Platz gefüllten Herz-Jesu-Kirche wurde den Zuhörern im Rahmen der Sonntagskonzerte des Fördervereins  Chormusik der Extra-Klasse geboten.
In eineinhalb Stunden nahmen die rund 40 Sängerinnen und Sänger dieses grandiosen Chores die Zuhörer mit auf eine musikalische Reise um die Welt.
Lesen Sie hierzu auch die Presseberichte von NRZ und RP.

 


Das Konzert am 21. Mai 2014 der Gruppe  „Brass in 5“, einer Formation der Folkwang-Musikhochschule in Essen, war  ein ganz besonderes Erlebnis. Die jungen Musiker boten ein mitreißendes Programm mit alter und neuer Musik für Bläser. Entsprechend angetan war die Berichterstattung in der Lokalpresse:
NRZ vom 20.05.2015       Rheinische Post vom 20.05.2014


 


 

NRZ zur Lesung anlässlich der Pankok-Ausstellung    

7`40 Trio
Das 7`40 Trio spielte in der vollbesetzten Herz-Jesu -Kirche Klezmer und bulgarische Folklore auf höchstem Niveau. Die jungen Absolventen der Folkwang-Universität der Künste Essen beherrschten ihre Instrumente, nämlich Klarinette. Akkordeon und Kontrabass meisterhaft und  „  in einer knappen Stunde fegten 12 Lieder und Tänze vorbei“ (NRZ vom 11.02.14) . Die ungewöhnliche Trio-Besetzung machte Lust auf zwei weitere Zugaben und das begeisterte Publikum bedankte sich mit Standing-Ovation.
Presseberichte zum  Konzert: NRZ und RP

Mitgliederversammlung
Anlässlich der Mitgliederversammlung des Fördervereins Herz-Jesu-Kirche Oberlohberg e.V. fanden sich ca. 60 Mitglieder und Gönner des Vereins im Pfarrheim St. Jakobus ein. Besondere Gäste waren Pastoralreferent Franz-Josef Roth, Pfarrer Kalscheur, sowie Michael Nühlen und Peter Breucking vom Verwaltungsrat.
Nachdem die Tagesordnung abgehandelt und der Vorstand ohne Gegenstimmen entlastet worden war, fand  für alle in sehr entspannter und gemütlicher Atmosphäre das gemeinsame Grünkohlessen statt. Besonders erfreulich war es, dass die Vorsitzende 4 neue Mitglieder begrüßen konnte.

Scroll To Top