In der Vorbereitung auf diesen Gottesdienst haben wir uns gefragt, wie wir uns dem Thema „Die Würde der Schöpfung bewahren“ nähern könnten. Dabei sind wir beim Ursprünglichen der Schöpfung gelandet: den Elementen – Feuer, Erde, Wasser und Luft. Aus ihnen besteht alles, mit ihnen gehen wir um, sind ihnen ausgeliefert, können sie nutzen, einsetzen, erleben, genießen und vieles mehr.

Feuer, Erde, Wasser und Luft sind die vier Elemente, jedes für sich einzigartig und doch sind sie aufs engste miteinander verbunden: Wasser löscht Feuer, Feuer verbrennt Erde, Wasser hilft, wenn neues Leben in der Erde wachsen soll, es kann aber auch alles fortspülen, Luft facht Feuer an, ein Windhauch kann eine Kerze auslöschen … es gibt so viele Verknüpfungen, die zeigen, wie verwoben sie miteinander sind, wie verwoben, hochkomplex und wunderbar erdacht Gottes Schöpfung ist.

Scroll To Top