KAB St. Jakobus

Über 50 Jahre gibt es die KAB St. Jakobus

Am 25. Januar 1955 trafen sich einige Mitglieder der KAB St. Vincentius in der Gaststätte Latz um nach der Errichtung der Pfarre St. Jakobus den im Gebiet der neuen Pfarre wohnenden KAB-Mitgliedern eine aktionsfähige Arbeitnehmer-Bewegung zu gründen.
Den ersten Vorsitz übernahm Balthasar Kirschall. Erster Präses war Kaplan Beckmann.

KAB in der Gemeinde St. Jakobus:

  • Monatliche Treffen mit anregenden Vorträgen
  • Ausflüge, Gesellschaftliche Veranstaltungen
  • Politische Veranstaltungen

In vielen Jahren hat die KAB Feste für die Gemeinde vorbereitet.
KAB hieß und heißt also aktives Gemeindeleben.

Die KAB St. Jakobus hat ein breit gefächertes Jahresprogramm, kennt keine starren Fronten und möchte alle Mitglieder und Interessenten ansprechen.

Was ist KAB?

Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung ist:

  • Arbeiterbewegung
  • Selbsthilfebewegung
  • politische Bewegung
  • Kirche
  • Bildungsbewegung
  • Gemeinschaft
  • Internationale Bewegung
  • Bewegung für viele
  • Bewegung von Menschen

Wie die gesamte Arbeiterbewegung entstand auch die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) aus der sozialen Not der Arbeiterfamilien im 19. Jahrhundert. Die KAB ist als Verband mit Berufs- und sozialpolitischem Zweck anerkannt.
Die KAB strebt auch in diesem Jahrhundert nach einer sozialen Gesellschaft und setzt sich aktiv dafür ein. Dabei vertreten wir unsere Mitglieder auch vor Arbeits- und Sozialgerichten und gewähren kostenlosen Rechtsschutz in Fragen des Arbeits- und Sozialrechts. Ohne die KAB gäbe es kein Kindergeld!! Ohne die KAB gäbe es heute keine Rente für Mütter!! Ohne die KAB gäbe es heute keine Mitbestimmung!! Wenn Sie Fragen zur KAB haben, können Sie sich an die untengenannten Kontaktadressen wenden.
Zu all unseren Treffen sind Interessierte herzlich eingeladen.

Ansprechpartner:

Vorsitzende:

Gabriele Hagen

Katharinenstr. 26

02064-35679

gabi2710(at)web.de

Kassiererin:

Josefa Grober

Metastr. 42

02064-32466

 

Schriftführer:

Markus Grober

Metastr. 42

02064-428291

Markus.Grober(at)t-online.de

Scroll To Top