Mit Pauken und Trompeten - eindruckvolles Konzert des Kirchenchores von St. Vincentius

Zu einem großen Erfolg wurde das festliche Konzert, das der Kirchenchor von St. Vincentius am Sonntag, 17.11.2013, aus Anlass seines 125-jährigen Bestehens gegeben hat.
In der gut gefüllten Pfarrkirche sang der Chor zusammen mit Franziska Höffkes, Sopran, begleitet vom Studio-Orchester Duisburg. Ferner wirkte an der Orgel Ludger Höffkes mit. Die Gesamtleitung hatte Kirchenmusiker Paul Beszynski.

"Halleluja, lobet den Namen des Herrn", der Titel des ersten Werkes, einer Kantate von Georg Friedrich Telemann, stand programmatisch über dem gesamten eineinhalbstündigen Konzert, das entsprechend mit "Jubilate Deo" von Rochus Dedler endete. 

Der lang anhaltende Beifall des Publikums war Dank und Anerkennung für die ausgezeichnete Leistung an alle Mitwirkenden.

Beim anschließenden Empfang im Johannahaus  bedankte sich Paul Beszynski bei den Mitgliedern des Chores  für die oft anstrengende und aufwändige Probenarbeit, die sich jedoch bei dieser Aufführung bezahlt gemacht hat.

Mit diesem Konzert hat sich der Kirchenchor St. Vincentius selbst ein großes Jubiläumsgeschenk bereitet.


zurück
Scroll To Top