125 Jahre Kolpingsfamilie Dinslaken

Am 2. Adventssonntag beging die Kolpingfamilie Dinslaken ihren traditionellen Kolpinggedenktag. Gleichzeitig feiert sie ihr 125-jähriges Jubiläum. 
Nach der Hl. Messe in der St. Vincentius-Kirche und dem gemeinsamen Frühstück im Johannahaus erfolgte die Ehrung von 21 Jubilaren.
Sie haben der Kolpingsfamilie 25, 40, 50, 60, 65 und 70 Jahre die Treue gehalten.Eine besondere Ehrenurkunde erhielt Gerd Köffer für seine  74 - jährige Mitgliedschaft. 
Anschließend hielt  Pastor em.  Bernhard Kösters seinen Festvortrag: "Martin Luther - vom Mönch zum Feind des Papstes". Inhaltlich setzte er sich im Speziellen mit der Person Martin Luthers auseinander und analysierte abschließend die Lage der Ökumene. Für das Jahr 2017 (500 Jahre Reformation) hatte er einen ganz besonderen Wusch: "Mein Traum wäre ein ökumenischer Gottesdienst am 31. Oktoberin Wittenberg."
 
 

zurück
Scroll To Top