Abschied von Kaplan Bernd Holtkamp

Am Sonntag, 26. Juni, fand die offizielle Verabschiedung von Kaplan Bernd Holtkamp aus seinem Dienst in der Pfarrei St. Vincentius statt. 
Zum Abschluss der Festmesse bedankte sich Pfarrer Gregor Kauling beim Kaplan für die geleistete Arbeit und überreichte ihm als "Handwerkszeug" für sein weiteres Wirken einen Koffer, der alle die Dinge enthält, die zur Feier einer Eucharistiefeier erforderlich sind.

 


 

Bilder vom Gottesdienst und dem anschließenden Empfang auf dem Johannahausplatz sehen Sie, wenn Sie auf das Bild rechts klicken ->

 

 

 

 

 

 

Pfarrer Kauling schrieb zum Abschied von Kaplan Bernd Holtkamp:

Es ist jetzt 4 JAHRE her, dass ein engagierter und gebildeter junger Priester sozusagen direkt aus Rom zu uns nach Dinslaken an den Niederrhein gekommen ist, um hier den Start ins priesterliche Gemeindeleben kennen zu lernen, selber Erfahrungen zu sammeln, pastorale Initiativen anzustoßen und vor allem den Menschen die Sakramente zu schenken und in 

den vielen seelsorglichen Alltagssituationen in Freuden und Leiden beizustehen.
Bernd hat dies in den letzten Jahren mit großem persönlichen Einsatz und einer Lebensfreude aus dem Glauben getan, die ansteckend ist und vielen Menschen der Stadt, ob jung oder alt, sehr gut getan hat.

Die breiten Felder der Kinder- und Jugendarbeit hat er dabei vollständig abgedeckt, sei es in den höheren Schulen, im Kindergarten, bei den Messdiener/innen, bei der Leitung der Firmvorbereitung, der Kevelaer Wallfahrt oder auch den von ihm ins Leben gerufenen "Sprit-Gruppen", in denen sich monatlich Menschen bzgl. des Glaubens mit ihm austauschen konnten.
In der Verkündigung versteht es Bernd, einerseits sein großes theologisches Wissen sachkundig einzubringen und andererseits den Glauben in einer lebensnahen Sprache, die von persönlicher menschlicher Erfahrung geprägt ist, weiterzugeben. Dabei kommt ihm sicherlich die Bodenständigkeit seiner Oldenburger Wurzeln zugute. Sehr viele Predigtgedanken in Hl. Messen, Kasualien und Meditationen sowie die besondere Ausgestaltung der Triduen
vor Ostern werden vielen unter uns in lebendiger Erinnerung bleiben.
Die mystagogische Kirchenführung in der Pfarrkirche St. Vincentius, deren Konzept Kaplan Holtkamp entwickelt hat, konnte manch einem Gotteshausbesucher die Hintergründe unseres gelebten katholischen Glaubens neu erschließen.

Lieber Bernd, ich danke Dir ganz persönlich für Deinen priesterlichen Dienst in den letzten Jahren hier bei uns in Dinslaken, danke auch für alle Anregungen und menschliche Nähe, die du unserem Team, geschenkt hast. Für Deinen weiteren menschlichen und priesterlichen Lebensweg, zunächst in Deiner oldenburgischen Heimat, in Lohne, wünschen wir Dir Gottes reichen Segen!

Pfarrer Gregor Kauling

 


zurück
Scroll To Top