36. Lepramarsch in Dinslaken am 24.09.2016

Bombay (Indien) ist weltweit die am grausamsten von der Lepra betroffenen Stadt. Menschen, die unter dieser Seuche dort leiden, leben in unvorstellbarer Armut.   

 

Während ihres letzten dortigen Aufenthaltes im März 2016 hat Frau Dr. Drabik täglich neue Fälle entdeckt, nicht nur in den Armenvierteln, sondern auch in den städtischen Ambulanzen. Mit der neuen Behandlung der Lepra werden die Betroffenen vor den Spätfolgen dieser Seuche bewahrt und gleichzeitig wird die Kette der weiteren Infektionen unterbrochen.                                     Diese Tatsache motiviert uns in Dinslaken zur weiteren intensiven Hilfeleistung.

In diesem Jahr sammeln wir noch einmal für Leprakranke in Bombay. Wir haben uns entschlossen die Anlaufstelle für Patienten aus Bombay und Umgebung menschenwürdig zu gestalten.                 Bitte helfen Sie uns, Präsenz in Dinslaken zu zeigen! Machen Sie mit beim Lepramarsch am 24.09.2016! Informationsblätter werden in unseren Kirchen ausgelegt.

Spendenkonto: Kath. Kirchengemeinde St. Vincentius

IBAN DE 943526 1248 0102 017056

BIC GENODED1DLK


zurück
Scroll To Top