Schwester Euthymia

An dem Ort, an dem Schwester Maria Euthymia ihre Seligkeit menschlich gemacht hat, haben wir heute Abend Eucharistie gefeiert: Im St. Vinzenz-Hospital von Dinslaken.
Mit dabei Schwester Plautilla und Schwester Wiltrudis, die schon lange Jahre hier auch die Erinnerung an Schwester Euthimia wachhalten. Ebenso dabei waren Clemensschwestern aus Münster.

In seiner Predigt erinnerte Dechant Kauling an die Seeligsprechung durch Papst Johannes-Paul II. am 7.10.2001 in Rom. "Es ist gut, dass wir uns durch die Zeit hindurch an Menschen erinnern können, die uns im Glauben wie Sterne Orientierung geben." Weiterhin fragte Dechant Kauling in seiner Predigt: "Wer wird in 40 oder 50 Jahren von uns so ein Stern sein?" Heiligkeit - und damit sind auch die Seligen der Kirche gemeint - bewährt sich im Alltag des Lebens.
Gleichzeitig erinnerten wir uns auch an den Seligen Nikolaus Groß, der ebenso vor genau 15 Jahren seliggesprochen wurde und mit dem wir uns, durch seinen Sohn Bernhard und seiner Familie, die in Dinslaken leben, verbunden fühlen.

Fotos der Feierlichkeit


zurück
Scroll To Top