Ein Haus voll Glorie schauet...

Ein deutlich hörbares Raunen ging durch St. Johannes, als am Sonntagmorgen vor dem Festgottesdienst die Beleuchtung anging, voller Begeisterung über den beeindruckenden Kirchenraum, der durch die  geschickte Lichtführung eindrucksvoll in Szene gesetzt wird. Eine mehr als gelungene Renovierung des altehrwürdigen Gebäudes hat mit dieser Feier ihren Abschluss gefunden.

 

Der Bischof von Münster, Dr. Felix Genn,  war eigens nach Eppinghoven gekommen, um mit der Gemeinde die Wiedereröffnung der Kirche nach halbjähriger Bauzeit zu feiern und das Pontifikalamt zu zelebrieren. In seiner Predigt machte der Bischof der Gemeinde Mut, auf den Beistand Jesu auch in dunklen Zeiten zu vertrauen.

Der Gottesdienst wurde mitgestaltet vom Kirchenchor St. Johannes, dem Flötenkreis Collegium Tibiarum und Ludger Jerabek, Orgel.

Pfarrer Gregor Kauling und Monika Barking vom Gemeindeausschuss dankten allen, die an dem gemeinsamen Werk beteiligt waren, insbesondere den vielen Spendern, ohne die das aufwändige Projekt nicht hätte finanziert werden können.

    Einige Bilder zur Wiedereröffnung

 

Bitte klicken Sie in das linke Bild, um eine Diashow in
einem  Pop-up Fenster zu starten.
Dieses Fenster lässt sich durch Ziehen an einer der
4 Ecken in der Größe verändern.

 

 

In den Lokalausgaben von NRZ und RP vom 18.04.2016 Sie weitere Informationen zur Wiedereröffnung der St. Johannes-Kirche.

NRZ:
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-dinslaken-huenxe-und-voerde/dank-fuer-die-gelungene-renovierung-id11742011.html

RP:
http://www.rp-online.de/nrw/staedte/dinslaken/bischof-gratuliert-zur-restaurierung-gelungen-aid-1.5911645
 

 

 


zurück
Scroll To Top