Mensch, ich habe Dich so lieb...

...so lautet der Titel des neuen Buches von Frau Dr. Romana Drabik. Sie schreibt darin über ihre Gedanken, Erinnerungen und Erfahrungen mit Leprakranken in den vergangenen Jahrzehnten.

 

 

Die Lokalpresse hat das Buch von Dr. Drabik in zwei Artikeln ausführlich besprochen.
Lesen Sie bitte hier:

NRZ vom 29.05.2021

NRZ vom 31.05.2021

 

Das Buch ist kostenlos zu beziehen über

Frau Dr. Romana Drabik, Tel.: 02064/39486 und

Pfarrbüro St. Vincentius, Tel.: 02064/829359.0

 

Die Lepra- und Tuberkolosenhilfe ist dankbar über Ihre Spende.

Spendenkonto:

Katholische Kirchengemeinde
DE67 3566 0599 0102 0170 56 Volksbank Rhein-Lippe eG 

 

 

Frau Dr. Drabik bei der Veranstaltung anlässlich des 40. Lepramarsches 2020 in Dinslaken.

 

 


zurück
Scroll To Top