Hinweis für die Heizperiode in den Kirchen

Das Bistum Münster empfiehlt den Pfarreien zum besseren Coronaschutz auf die negativen Luftbewegungen durch Aerosole im Raum zu achten. Dies gilt insbesondere durch Heizungen bzw. kalte Luftumwälzanlagen. Damit sich die Luft beruhigen kann und eventuelle Viren nicht umhergewirbelt werden, soll die Heizungsanlage 30 Minuten vor Beginn des Gottesdienstes ausgeschaltet werden.

Um die ungewollte Verwirbelung der Aerosole zu vermeiden, werden deshalb auch Türen und Fenster erst nach dem jeweiligen Gottesdienst für ein „Stoßlüften“ geöffnet und nicht während des Gottesdienstes. Entsprechend bitten wir zu beachten und auch zu entschuldigen, dass es in unseren Kirchen evtl. kühler sein wird als üblicherweise. Bitte ziehen Sie sich entsprechend an.
Danke!
Außerdem weist das Generalvikariat in Münster darauf hin, dass es weiterhin die dringende Empfehlung gibt, auch in der Kirche einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Dies ist aber jedem freigestellt. Auch muss weiterhin zur Unterbrechung von Infektionsketten eine „Rückverfolgbarkeit“ sichergestellt werden, so dass die Teilnahmezettel wie bisher im Gottesdienst ausgefüllt werden müssen oder schon ausgefüllt zu den Gottesdienst mitgebracht werden können (der Zettel ist auf der Homepage der Pfarrei zum Herunterladen bereitgestellt).
Leider steigen die Corona Neuinfektionen wieder an. Wir möchten Sie daher bitten auch weiterhin auf die Hygienemaßnahmen sowie den Sicherheitsabstand zu achten. Wer sich unwohl fühlt oder grippale Symptome aufweist, möge bitte zuhause bleiben.


zurück
Scroll To Top