Mit Jazzcombo und Klezmer-Musik

Orgelkonzerte in St. Vincentius starten in die neue Saison
Vier Konzerte mit zum Teil ungewöhnlichem Inhalt erwarten die Zuhörer der kommenden Reihe mit Orgelmusik in der St. Vincentius-Pfarrkirche. Den Beginn macht am 17. November der niederländische Organist Timo Beek. 

Er richtet sein Programm aus am Volkstrauertag, der am selben Tag in Deutschland begangen wird. Zu Gehör bringt Beek Werke der skandinavischen Komponisten Johann Sjörgen und Otto Malling. Die Musik wird in Bezug gesetzt zu Texten aus Feldpostbriefen des 1. Weltkriegs.

Timo Beek studierte Orgel, Kirchenmusik und Cembalo an den Musikhochschulen von Zwolle, Amsterdam und Enschede. Harm Jansen, Gijs van Schoonhoven (Hauptfach Orgel) und Chris Farr (Cembalo) waren seine Dozenten.  Als Konzertorganist hat Timo Beek sich eine breite Konzertpraxis erworben und gastiert in den Niederlanden, Deutschland, Luxemburg, Österreich und Schweden.

Im zweiten Konzert am 19. Januar 2020 nehmen die vier ausführenden Musiker die Zuhörer mit auf eine äußerst spannende musikalische Reise: Der Organist Reinhold Richter spielt Werke von Johann Sebastian Bach, Olivier Messiaen und Jehan Alain originalgetreu, während das Sebastian Gahler Trio dieselben Werke in Bearbeitung des Jazzpianisten Gahler in neuem, überraschendem Licht erscheinen lässt.    

Die Brüder Christian und Daniel Wolf schließlich  spielen am 8. März 2010 ein Konzert für Orgel und Klarinette.  Neben Bearbeitungen bekannter Werke erklingt, erstmalig in St. Vincentius, Musik der jüdischen Klezmer.
Den Abschluss der Konzertreihe macht am 19. April 2020 der Organist Jürgen Sonnentheil.  Dieser richtet seit Jahren bei seinen Konzertreisen die Aufmerksamkeit auf eine besonders heimtückische Kinderkrankheit und stellt die NCL-Stiftung vor, die sich um Erforschung und Behandlung von Kinderdemenz kümmert (www.ncl-stiftung.de).
Wie immer ist der Eintritt zu den angekündigten Konzerten frei, um eine Türkollekte wird gebeten. Weitere Einzelheiten zur Konzertreihe unter www.orgelkonzerte-vincentius.de


zurück
Scroll To Top