Von einer guten Idee zur festen Einrichtung

 40 Jahre „Zwischen Messe und Markt“
Wie kann man erreichen, dass die Kirche -in diesem Falle die St. Vincentius-Gemeinde in Dinslaken-  nicht nur für die Mitglieder ihrer zahlreichen Gruppen und Verbände attraktiv ist, sondern auch offen ist für die Menschen, die sich von einer lebendigen Gemeinschaft ansprechen lassen? 

Zusammen mit dem damaligen Pfarrer Bernhard Kösters  griffen einige Frauen der Pfarrei im Oktober 1979 eine Idee auf,  die sich anderswo bereits bewährt hatte: Ein speziell auf Frauen abgestimmter und gemeinsam vorbereiteter Gottesdienst genau an dem Tag, an dem, wenige Schritte von der Kirchentür entfernt, der Wochenmarkt auf dem Dinslakener Altmarkt stattfindet. Seine Fortsetzung sollte der Gottesdienst dann im Johannahaus mit Kaffee und Plätzchen finden. Und tatsächlich: Das neue Angebot wurde erstaunlich gut angenommen. Beim ersten Treffen „Zwischen Messe und Markt“ kamen tatsächlich ca. 100 Frauen!
Das ist jetzt 40 Jahre her und es kommt immer noch eine beachtliche  Anzahl von Frauen an jedem zweiten Dienstag im Monat in die Pfarrkirche am Altmarkt, zu denen sich gelegentlich auch nicht wenige Männer gesellen.

Das gegenwärtige Team von "Messe und Markt":
v.l.n.r.: ​Karin Schmidt-Zorn, Ursula Schmidt-Smolka, Angela Fischer.
Nicht auf dem Foto: Margret Brasse


Ihren guten Zuspruch verdankt dieser Gottesdienst nicht zuletzt dem Team engagierter Frauen, das seit vielen Jahren selbständig die Themen der Gottesdienste festlegt, Texte und Lieder bestimmt und selbst in der Liturgie aktiv ist. Und dass der anschließende Gedankenaustausch bei einer Tasse Kaffee einfach mit dazu gehört und von allen Beteiligten gerne wahrgenommen wird, versteht sich fast von selbst.

Der Jubiläumsgottesdienst findet am 08. Oktober 2019 um 9:00 Uhr in der
St. Vincentius-Kirche statt.
                                               Herzliche Einladung!


zurück
Scroll To Top