Felix Mendelssohn-Bartholdy: Elias

Am Sonntag, 18.11.2018 um 18:00 Uhr führt der Dinslakener Madrigalchor in der St. Vincentius-Kirche das Oratorium “Elias” auf.
Dieses voluminöse Werk zählt zu den berühmtesten des Komponisten und gilt als eines der beliebtesten Oratorien überhaupt. 

Elias - ein Mann kämpft um seinen Gott

Im Vorbericht der NRZ vom 23.10.2018 heißt es u.a.:
Elias ist eine zwiespältige Person, ein religiöser Eiferer, der diejenigen, die seine Überzeugung nicht teilen, gnadenlos verflucht und töten lässt. Ein Fanatiker, den man kaum noch heute in einem zweistündigen Oratorium die Stimme erheben ließ, wenn nicht genau dieser Elias erfahren würde, dass Gott eben nicht in den Flammen der Zerstörung zu finden ist, sondern als leises Säuseln des Windes in der Wüste - in der Stille.

Mendelssohn vertont die biblische Eliasgeschichte als dramatische Szenenfolge, in der der Chor als ein Hauptträger der Handlung vielfältige Rollen übernimmt. 

Die Ausführenden sind:
Ariane Ganser, Sopran 
Dorothee Wohlgemuth, Alt 
Bohyeon Mun, Tenor
Harald Martini, Bass
Neues Rheinisches Kammerorchester Köln 
Madrigalchor Dinslaken

Leitung: Christoph Scholz



Felix Mendelssohn-Bartholdy

Der Eintritt beträgt im Vorverkauf 18 Euro, an der Abendkasse 20 Euro, ermäßigt 10 Euro. Vorverkaufsstellen sind: Stadtinformation, Buchhandlung Korn, Thalia, NRZ-Pressehaus, Medimax. Online über: info@madrigalchor-dinslaken.de

 

 


zurück
Scroll To Top