Bin ich es

Längst nicht alle sind am Tisch versammelt.
Die vielen bleiben außen vor,
die in den Quarantänen des Leides.

Das Mahl heute ist bereitet nur für wenige.
Verbunkert,
die Welt vor sich zu schützen mit einem Vorrat an Genugtuung.

Doch Trümmer sind die Wände aus Stein
durchlassend die Klagen der Welt, die Fragen.

Bin ich es?
Bin ich es, verschlossen im Saal des überfliesenden Beschenkt-Seins?
Bin ich es, das Brot würzend in der Schüssel des Reichtums?

Einer wird den Menschen verraten
mit der Macht seines unverdienten Reichtums.

Bin ich es?

Der Worte werden viel gemacht.
Der Zeichen werden viel gesetzt.

Die Glocken läuten, doch es ist längst nicht mehr fünf vor zwölf.
Es wird viel geredet, so wenig gesagt.
Deshalb: Schweig meine Seele und siehe:
Der Mensch.

Bin ich es,
die Krone der Schöpfung?
Was bleiben muss, ist der Schrei des Verstummens.

Pastoralreferent Franz-Josef Roth

Archiv

Bin ich es - Pastoralreferent Franz-Josef Roth

Auferstehung - P. Samuel 

Gott schaut in unser Herz - Pastor Werner Laslop

Quelle des ewigen Lebens - Pastor Thomas Berger

Aufbruch - Pfarrer Barthel Kalscheur

Stresstest für den Glauben -

Des Lebens fünfte Jahreszeit -

Euer Ja sei ein Ja - Pastor Thomas Berger

Wie gehen wir mit Erfolg und Misserfolg um?....... - Pfarrer Barthel Kalscheur

Vielleicht wiederholt sich ja die Geschichte …. - Pastor Werner Laslop

Der starke Gott und der schwache Mensch - Pfarrer Barthel Kalscheur

Auf einem guten Weg - Diakon Andreas Brosthaus

Mit Gottes Segen ins neue Jahr - Pastor Thomas Berger

Archiv 2019

Archiv 2018

Archiv 2017

Archiv 2016

Archiv 2015

Archiv 2014

Archiv 2013

Scroll To Top