Den Nächsten Lieben wie mich selbst

An diesem Sonntag begegnet uns im Evangelium eine Kernbotschaft der Verkündigung Jesu. Neben der Liebe zu Gott ist es die Liebe zum Nächsten, die uns Christen als fundamentale Wesenseigenschaft in das Stammbuch geschrieben ist. Bei allem Beachten des für jeden Menschen wichtigsten Gebotes, Gott seinen Schöpfer zu lieben und zu ehren, darf er darüber hinaus nicht seinen Mitmenschen vergessen. Jesus drückt es so aus: „Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit ganzem Herzen, mit ganzer Seele und mit deinem ganzen Denken. Das ist das wichtigste und erste Gebot. Ebenso wichtig ist das zweite: Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst.“ Indem Jesus das zweite Gebot als „ebenso wichtig“ bezeichnet, gehört es in unsere DNA als Christen unsere Mitmenschen zu lieben, wie uns selbst. „Lieben“ kann in diesem Zusammenhang heißen: mit Respekt begegnen, achten, freundlich sein, vergeben, jemandem Gutes tun, heilen, pflegen, umsorgen, trösten, mitfühlen, befreien, helfen, unterstützen, umarmen, ein gutes Wort schenken, zuhören, behüten, ehren, begleiten, ermutigen, wertschätzen, integrieren, fördern, loben, danken, beistehen, aufmuntern, fair sein, aufrichten, inspirieren, motivieren, glücklich machen, vertrauen…  Wenn wir in der Begegnung mit unsrem Nächsten immer wieder versuchen ein wenig davon umzusetzen, dann scheint durch uns auf unsere Mitmenschen Gottes Liebe, die wir selbst von ihm täglich erfahren. Erst diese uns geschenkte, unverdiente, bedingungslose Liebe Gottes befähigt uns einander zu lieben. Dies wird deutlich in einem Textes von Hannelore Bares:

Gott ist Liebe
die sich verströmt
Beziehung stiftet und
auf Entfaltung drängt –

schöpferische Liebe
die Quelle sein will
aus der wir leben und
Kraft schöpfen können

Mut machende und
Hoffnung stiftende Liebe
die unseren Blick weitet und
neue Perspektiven eröffnet

belebende und
bewegende Liebe
die uns befähigt
über uns hinauszuwachsen

© Hannelore Bares

Archiv

Den Nächsten Lieben wie mich selbst

Loslassen - Pastoralreferentin Mareike Schraut

Jeder Weg beginnt mit einem kleinen Schritt - Pfarrer Werner Laslop

Erntedank - Pfarrer Barthel Kalscheur

Heiliger Vinzenz von Paul - Pastoralreferent Franz-Josef Roth

Der Gutsbesitzer und die Arbeiter in seinem Weinberg - Pastor Thomas Berger

Barmherzigkeit - Pater Samuel

Jeder kann zum Nächsten werden - Pfarrer Barthel Kalscheur

Gott nachzufolgen ist nicht immer einfach. - Pastoralreferentin Mareike Schraut

Glänzende Zeiten - Petra und Franz-Josef Roth

Die Corona-Pandemie verändert die Menschen - Pfarrer Werner Laslop

Vertrauen gewinnt- Pastoralreferent Franz-Josef Roth

Ferienzeit – Urlaubszeit – Zeit für mich? - Pastor Thomas Berger

Abschied und Neubeginn - Pastoralreferentin Mareike Schraut

Gottes Worte sind immer gute Worte - Pastor Werner Laslop

Urlaub mal anders - Pastor Thomas Berger

In den Glauben hineinwachsen - Pfarrer Werner Laslop

Jesus sieht die Menschen -  Pater Samuel

Die Frage nach Gott - Pastoralreferentin Mareike Schraut

Kirche: Zwecklos? - Pastoralreferent Franz-Josef Roth

Entstehung der Kirche, die wir alle sind! - Pastor Thomas Berger

Nur nicht dran gewöhnen! - Pastoralreferent Franz-Josef Roth

„Euer Herz sei ohne Angst!“ - Diakon Andreas Brosthaus

„Leben in Fülle“  - Pfarrer Werner Laslop

"Auferstanden aus Ruinen“  - Pfarrer Barthel Kalscheur

Engel an der Pforte - Pastoralreferentin Mareike Schraut

Näher am Ursprung von Ostern? - Pfarrer Barthel Kalscheur

Triduum 2020 - Diakon Michael van Meerbeck

Bin ich es - Pastoralreferent Franz-Josef Roth

Auferstehung - P. Samuel 

Gott schaut in unser Herz - Pastor Werner Laslop

Quelle des ewigen Lebens - Pastor Thomas Berger

Aufbruch - Pfarrer Barthel Kalscheur

Stresstest für den Glauben -

Des Lebens fünfte Jahreszeit -

Euer Ja sei ein Ja - Pastor Thomas Berger

Wie gehen wir mit Erfolg und Misserfolg um?....... - Pfarrer Barthel Kalscheur

Vielleicht wiederholt sich ja die Geschichte …. - Pastor Werner Laslop

Der starke Gott und der schwache Mensch - Pfarrer Barthel Kalscheur

Auf einem guten Weg - Diakon Andreas Brosthaus

Mit Gottes Segen ins neue Jahr - Pastor Thomas Berger

Archiv 2019

Archiv 2018

Archiv 2017

Archiv 2016

Archiv 2015

Archiv 2014

Archiv 2013

Scroll To Top