„Mensch Jesus!“: Ökumenische Kinderbibelwoche

 „Still, still“ singen 96 Kinder im Ev. Gemeindehaus an der Duisburger Straße. „Leise wollen wir jetzt sitzen und die Ohren spitzen.“ Mit dem Lied stimmen sie sich an jedem Morgen der ökumenischen Kinderbibelwoche auf das Theaterstück ein. 

 

 

„Mensch Jesus!“ ist die KiBiWo überschrieben, die jährlich in der Innenstadt während der zweiten Herbstferienwoche stattfindet. Durch drei bekannte Jesus-Geschichten bringt sie den Kindern zwischen sechs und elf Jahren die Menschlichkeit und das Gottvertrauen des Mannes aus Nazareth nahe. Am ersten Tag öffnet sich der Vorhang für die Heilung eines gelähmten Mannes. Jesus erkennt dessen Lähmung und tiefe Verbitterung und heilt ihn doppelt. Dazu basteln die Kinder ein Stimmungsbarometer fürs Kinderzimmer. Das geschieht in zehn Kleingruppen im Gemeindehaus und im kath. Johannahaus – dort wird auch gespielt und gefrühstückt. Freitag und Samstag geht es um die Geschichten vom barmherzigen Samariter und die Berufung des Zöllners Matthäus.

 


mehr Fotos von der diesjährigen KiBiWo findet man, wenn man auf das Bild oben links klickt!


Jeder Vormittag endet  mit einem gemeinsamen Singen zusammen  mit den Eltern in der St. Vincentius-Kirche. 

Viel Vorbereitung braucht die Großveranstaltung – Stückauswahl, Theaterproben, Liederheft erstellen, Bastelarbeiten planen, Catering. Die Pfarrer Werner Laslop, Jan Zechel und Armin von Eynern sind froh, dabei von Kirchenmusiker Paul Beszynski, Hausmeisterin Elke Wieczorek und dem über 20-köpfigen Team aus Müttern und Jugendlichen verstärkt zu werden. 


zurück
Scroll To Top