„Die Nacht im Ölgarten“

ein vorösterliches Thema, ein Thema der Passionszeit.
Trotz vielfältiger anderen Veranstaltungen, vom verkaufsoffenen Sonntag bis zu Konzerten u.v.m.  war die Aufführung „Die Nacht im Ölgarten“ mit Sebastian Aperdannier sehr gut besucht.

Bewegt  verfolgten die Zuschauer den Gedanken Jeshuas, den Sebastian Aperdannier eindrucksvoll verkörperte. Wie konnte es zur Verurteilung und Hinrichtung von Jesus kommen, wo nahm alles seinen Anfang und was ist von der Botschaft Jesu geblieben?
Viele Fragen.... auf die wir Antworten suchen.

Fotos

Presse

 


zurück
Scroll To Top