Ein Dank zum Abschied

Nach der Wiedereröffnung der St. Johanneskirche in Eppinghoven bat mich eine Frau, sie müsse unbedingt den Bischof sprechen. Bei der anschließenden Begegnung dankte sie dem Bischof für den Kaplan und sagte: „…deshalb möchte ich Sie bitten, dass Sie den Kaplan hier in Dinslaken lassen.“ – „Das geht nicht!“ – sagte der Bischof und lachte.
Kapläne sind vorübergehende Phänomene; ihre Dienstzeit ist bemessen. – Auch im heutigen Evangelium verlangt Jesus von seinen Jüngern Mobilität und Beweglichkeit.
Inzwischen liegt die Ernennungsurkunde für St. Gertrud, Lohne (Offizialat Oldenburg) auf meinem Schreibtisch und das Ende der Dienstzeit in St. Vincentius ist absehbar. In diesen Tagen erhalte ich manches Dankeswort, worüber ich mich sehr freue. Andere fragen, ob und wie es dem Kaplan in den vier Jahren ergangen sei, ob es ihm gefallen habe. Nach dem ersten Jahr wäre meine Antwort sicherlich bescheidener ausgefallen. Nach dem langen Studium stellte sich ein gewisser Praxisschock ein. Auch die Größe der Pfarrei, in der ich zuvor niemanden kannte, war durchaus eine Herausforderung. Und doch konnte und durfte ich mich in Dinslaken mehr und mehr zu Hause fühlen. Bei meiner ersten Predigt hatte ich gesagt, ich sei vor allem als Christus-Sucher gekommen. Nach vier Jahren darf ich sagen, dass ich Ihn hier manches Mal entdeckt habe. Allen Mit-Suchern gilt mein Dank.
Ein Bild mag meinen Eindruck zusammenfassen: Auf dem Dinslakener Buffet habe ich viele Speisen vorgefunden: Torten, Kuchen und auch viel Schwarzbrot. An letzterem hat man ordentlich zu kauen und zu beißen; aber Schwarzbrot ist durchaus gesund. Allen, die an mir Schwarzbrot gefunden haben, sei gesagt: „Kapläne sind vorübergehende Phänomene“. Allen, wirklich allen sage ich: Danke und Vergelt‘s Gott!

Kaplan Bernd Holtkamp

Archiv

Der Verlierer gewinnt - Franz-Josef Roth, Pastoralreferent

Die Schuld Davids - Barthel Kalscheur, Pfarrer

D-Day today - Petra und Franz-Josef Roth

Geistliches Wort zum Dreifaltigkeitsfest - Pastor Werner Laslop

Pfingst-Erfahrung.... - Kaplan Bernd Holtkamp

Das fürbittende Gebet - Pastor Werner Laslop

Gott ist überall - Kaplan Bernd Holtkamp

Der kleine Fisch Emil - Klaus Lasse, Pastoralreferent i.R.

Das Gute soll leben - Franz-Josef Roth, Pastoralreferent

Du lebst. Erinnerst Du Dich? - Pastoralreferent Franz-Josef Roth

Gottes Ja zum Menschen - Pfarrer Gregor Kauling

Der besondere Blick - Kaplan Bernd Holtkamp

Wahrnehmen - Pastor Barthel Kalscheur

Selten so klar - Pastoralreferent Franz-Josef Roth

Zur Bedeutung des Fastens in unserer Zeit - Pfarrer Gregor Kauling

Lied zur Ehre Gottes - Kaplan Bernd Holtkamp

Kein Prophet wird in seiner Heimat anerkannt - Diakon Michael Kowalski 

Amen - Kaplan Bernd Holtkamp

Gottes Ehrenwort - Pfarrer Barthel Kalscheur

Taufe des -Herrn - Pastoralreferent Klaus Lasse

Neujahrsgruß - Pfarrer Gregor Kauling

 

Archiv 2013

Archiv 2014

Archiv 2015

Scroll To Top