Firmvorbereitung 2017

Willkommen
…bei der Firmvorbereitung 2017 in der Pfarrei St. Vincentius!
Die Vorbereitung auf die Firmung soll Dir helfen, über Dich, Dein Leben und Deinen Glauben nachzudenken, damit Du besser verstehen kannst, was das Sakrament der Firmung bedeutet und dass Du entscheiden kannst, ob Du Dich firmen lassen möchtest. Das machst Du nicht alleine, sondern mit anderen Jugendlichen in Deinem Alter und Erwachsenen, die Euch dabei begleiten.

Was erwartet Dich bei der Firmvorbereitung?
Hier findest Du den Terminplan für die konkrete Firmvorbereitung.
Wir beginnen mit einem Infoabend für alle Jugendlichen am 23. Januar 2017. Möchtest Du dann mitmachen, musst Du Dich für einige Abendtermine bzw. Katechesen entscheiden. Deine persönliche Terminauswahl musst Du über den Internet-Dienst „Doodle“ treffen. Bei den meisten Terminen kannst Du wählen, an welchem Ort in unserer Pfarrei und zu welcher Uhrzeit Du dabei sein willst. Der Stationslauf findet mit allen Jugendlichen gemeinsam durch unsere Pfarrei statt. Dieser beginnt morgens und endet am späten Nachmittag.

Was kostet die Firmvorbereitung?
Für die Firmvorbereitung sammeln wir am ersten Abendtermin 20 Euro von Euch ein. Darin enthalten sind Materialkosten und die Verpflegung beim ersten Abendtermin sowie für den Stationslauf.

Vormerken des Firmortes
Du kannst Dir vorab schon Gedanken machen, in welcher Kirche Deine Firmung stattfinden soll. Damit wir besser planen können, kannst Du Deinen Wunschtermin ab dem Infoabend über folgenden Doodle-Link abgeben:

http://doodle.com/poll/9i43g7th6ykf8drr

Aufgrund begrenzter Plätze in den Kirchen empfehlen wir eine zeitnahe Angabe des Wunsches. Es handelt sich hierbei um eine Präferenzangabe.

Terminübersicht Firmvorbereitung 2017

Abendtermin 1

Man ist, was man is(s)t...
Im Pfarrheim St. Jakobus, Theresienstr. 6, 46537 Dinslaken beginnt die eigentliche Firmvorbereitung.
Beim gemeinsamen Kochen und Essen wollen wir der Frage nachgehen, was uns ausmacht und wer wir eigentlich sind: als Mensch, als Christ, als Suchende...
Von den angegebenen Terminen (13. - 17. Febr. um 18:00 Uhr) musst Du nur einen auswählen!

Hier der Link: http://doodle.com/poll/kr5xa3ywscw9vtem

Nacht der Kirchen:
Die Nähe Gottes kann man auf ganz verschiedene Weise und an unterschiedlichsten Orten erfahren. Bei einem Rundgang durch die dunkle Kirche kannst Du Deinen persönlichen Gotteserfahrungen nachgehen.
Diese Veranstaltung findet zeitgleich an zwei Orten (St. Marien, Lohberg sowie St. Johannes, Eppinghoven) und an unterschiedlichen Terminen (17. bzw. 24. März) statt. Du brauchst Dich nur für eine einzige Veranstaltung anzumelden. Pro Startzeitpunkt sind 8 Plätze vorgesehen.

Bitte trage unter folgendem Link deinen vollständigen Namen zur Anmeldung ein:

http://doodle.com/poll/4ym3rqhgfq5txyt2

Wie lange die Veranstaltung dauert, entscheidest Du selbst. Wenn Du dich abholen lassen willst, macht es Sinn, dies nach der Veranstaltung telefonisch zu regeln.

Abendtermin 2 oder Taizéfahrt:
Hierbei wollen wir gemeinsam mit Euch auf Spurensuche gehen, wo der Heilige Geist, den Ihr bei der Firmung empfangt, schon am Werk ist.

Dazu habt Ihr die Möglichkeit, entweder ab Ostersonntag für eine Woche zu einem internationalen Jugendtreffen in den französischen Ort Taizé zu fahren oder in der Woche vom 24. – 28. April 2017 an einer Abendveranstaltung teilzunehmen, bei denen Menschen von ihren ganz persönlichen Glaubenserfahrungen erzählen. Die genauen Auswahlmöglichkeiten der Abendveranstaltungen werden noch bekannt gegeben.

Möchtest Du an der Taizéfahrt teilnehmen, melde Dich dafür bitte unbedingt mit der schriftlichen Anmeldung im Pfarrbüro an!

Genauere Infos und die Anmeldung zur Taizé-Fahrt könnt Ihr hier herunterladen.

Stationslauf:
Am Samstag, den 6. Mai 2017 treffen sich alle Firmlinge pünktlich um 10:00 Uhr bei der St. Jakobus Kirche. Es geht auf Erkundungstour durch die Pfarrei. (Bitte ein verkehrssicheres Fahrrad mitbringen!)
Begleiter/Innen der Gruppen sowie Kuchenspenden sind gern gesehen. Wenn Deine Eltern uns unterstützen wollen, können sie sich gerne bei uns melden.

Bußgottesdienste:

Vor der Firmung laden wir Dich zu einem Bußgottesdienst in die St.-Vincentius Kirche (Altmarkt) ein. Du hast die Möglichkeit, Dich selbst in den Blick zu nehmen, Deine starken und schwachen Seiten anzuschauen: Zeit für einen Neuanfang.

Bitte trage Dich unter folgendem Link für einen der drei Termine (29./30. Mai oder 1. Juni je 18:00 Uhr) mit Deinem vollständigen Namen ein:  http://doodle.com/poll/sqiv472n2qz99pm7

Üben für die Firmung:

 Montag, 19.06.2017, 18:00 Uhr, St. Vincentius

 Mittwoch, 21.06.2017, 19:00 Uhr, St. Johannes

 Montag, 26.06.2017, 19:00 Uhr, Hl. Geist

Firmtermine 2017:

 Dienstag, 20.06.2017, 17:00 Uhr, St. Vincentius

 Donnerstag, 22.06.2017, 17:00 Uhr, St. Johannes

 Dienstag, 27.06.2017, 17:00 Uhr, Hl. Geist

Zulassung zur Firmung 2017
Um das Sakrament der Firmung zu empfangen, gibt es im eigentlichen Sinn keine Bedingungen. Der Empfang des Sakramentes setzt aber voraus, dass der Firmling eine Ahnung davon hat, worum es bei der Firmung geht. Dazu sollen die Treffen helfen. Daher erwarten wir von den Firmkandidaten eine Teilnahme an allen Treffen. Bei evtl. Fragen oder Problemen kannst Du Dich jederzeit an uns wenden.

Ansprechpartner für Dich:

Mareike Schraut, Pastoralreferentin
Altmarkt 15a
46535 Dinslaken
02064-829359-140
0151-51100171
schraut-m@bistum-muenster.de

Pater Jeremias Kehren, Kaplan
Altmarkt 15a
46535 Dinslaken
02064-829359-141
jeremias@abtei-hamborn.de

„Komm Heiliger Geist, der Leben schafft…“

„Komm Heiliger Geist, der Leben schafft…“ – so heißt es in einem Gebet, das zu Pfingsten gebetet wird. Im Sakrament der Firmung empfangt Ihr den Heiligen Geist, der Euch stärken soll, für Euch und Euren Glauben einzustehen.

In der Woche vom 24. – 29. April wollen wir gemeinsam mit Euch auf Spurensuche gehen, wo der Heilige Geist im Leben verschiedener Menschen schon am Werk ist. Bitte sucht Euch hierzu eine Veranstaltung aus, an der Ihr teilnehmen möchtet.

Anmelden könnt ihr euch für die Veranstaltung unter folgendem link:

http://doodle.com/poll/p2pbm76gzyew9qm4

Hier noch einmal alle Angebote im Überblick:

LebensEnde

„Komm Heiliger Geist, der Leben schafft…“ In der Firmung erleben wir den Heiligen Geist als Wegbegleiter, Stärkung und Lebensspender. Er gibt Energie und macht lebendig. Was also hat der Heilige Geist dann mit dem Tod zu tun? An welchen Stellen ist der Heilige Geist auch am Lebensende zu finden? Herr Rudolph ist Bestatter. Zusammen mit ihm wollen wir etwas vom Lebensende und vom Tod entdecken und Einblicke in seine tägliche Arbeit erhalten.

 

Montag, 24. April, 17 – 19 Uhr

Treffpunkt: Eingang Elisenstraße 10

            (auf 20 Personen begrenzt)

 

LebenRetten

Herr Laakman ist bei der freiwilligen Feuerwehr Hauptbrandmeister. Immer wieder muss er sich in gefährliche Situationen begeben, um Menschen zu retten oder Hab und Gut zu schützen.

Über sein „Hobby“, übers Retten und sicher auch über andere Dinge des menschlichen Lebens wird er mit uns ins Gespräch kommen.

 

 

 

Dienstag, 25. April, 17 - 19 Uhr

Treffpunkt: Eingang der Hauptwache an der Hünxerstraße

       (auf 20 Personen begrenzt)

 

 

 

LebensHilfe

Das Friedensdorf International setzt sich für kranke und verletzte Kinder aus Kriegs- und Krisengebieten ein. Kranke Kinder, die in ihrer Heimat keine Chance auf Heilung haben, werden zur Behandlung nach Europa geholt. Bereits behandelte Kinder kehren zu ihren Familien zurück. Wir besuchen das Friedensdorf in Oberhausen. Nach einem Rundgang durch das Dorf wird uns eine Mitarbeiterin über Hilfseinsätze, Projekte und die Arbeit im Friedensdorf berichten.

 

Mittwoch, 26. April, 16 – ca. 19 Uhr

Treffpunkt: Johannahaus, von dort fahren wir mit Autos nach Oberhausen

         (auf 20 Personen begrenzt)

 

 

LebensExtreme

Menschen in extremen Lebenssituationen nach Unfällen oder anderen Unglücken, wenn sie plötzlich mit Tod und Trauer konfrontiert sind, bedürfen besonderer Aufmerksamkeit. Von jetzt auf gleich verändern solche Notfälle das Leben.

Pastoralreferent Adolfo Terhorst begleitet

Menschen in Krisensituationen als Notfall-

seelsorger. Er erzählt uns von Begegnungen und Erfahrungen bei dieser Tätigkeit sowie von seiner Berufung zu seinem Dienst.

 

 

Donnerstag, 27. April, 17:00 – 18:30 Uhr

Treffpunkt: Johannahaus

       (auf 20 Personen begrenzt)

 

 

 

 

 

 

 

LebenTeilen

Mitten in Recklinghausen in der Altstadt liegt die Gastkirche. Sie ist ein Ort der Begegnung und Anlaufstelle für Menschen, die auf der Suche nach Spiritualität sind. Viele unterschiedliche Menschen unterschiedlicher sozialer Situation, verschiedener Religion und Weltanschauung treffen sich hier. Jede und Jeder ist eingeladen an den Gebetszeiten, Gottesdiensten, gemeinsamen Mahlzeiten und anderen Angeboten teilzunehmen. Nach einem Gespräch mit einem Mitarbeiter bekommen wir noch eine Führung durch die Gastkirche und das Gasthaus. Abschließend werden wir zusammen mit den Gästen des Hauses an einem Friedensgebet teilnehmen.

Am besten Ihr informiert Euch vor dem Tag schon einmal auf der Internetseite der Kirche.

www.gastkirche.de

 

Samstag, 29. April, 10:00 – ca. 13:30 Uhr

Treffpunkt: Heilig Geist Kirche, von dort fahren wir mit Autos nach Recklinghausen

        (auf 15 Personen begrenzt)

 

 

 

Scroll To Top